Administration
 
2017

Neue Strukturen seit 1. Jänner 2017 [12]

 

Hörsching, 01.01.2017 – Im gesamten Bundesheer gibt es seit 01.01.2017 neue Strukturen. Da heißt auch, dass sich die Unterstellungsverhältnisse der in Hörsching stationierten Soldaten geändert haben. Das Streitkräfteführungskommando wurde durch das Kommando Landstreitkräfte in Graz und das Kommando Luftstreitkräfte in Salzburg ersetzt. Ein Kdo Logistik wurde geschaffen. Konkret bedeutet das für die Hörschinger Soldaten folgenden:

 

Kommando
Landstreitkräfte

 

Kommando
Luftstreitkräfte
Kommando
Logistik

 

den Kommanden sind untergeordnet:

 

  • MilKdo OÖ
  • Kdo 4. PzGrenBrig
  • Kdo LuU
  • Kdo LTLZ
  • Kdo FlWft 3
  • Kdo LuUGeschw
  • Kdo FAmb HÖ
  • MilKdo OÖ erhält zusätzliche ein aktives JgB 15
     
  • MSZ 7 und MSZ 8 wurden dem MilKdo OÖ unterstellt
   

 

 

 

 

 

 

Revitalisierung Haidbach [12]

 

Hörsching, 01.2017 - Im Januar erfolgte die geplante Revitalisierung des Geländes rund um den durch den Fliegerhorst führenden Haidbach. Vorwiegend galt es den Baumbestand am Fliegerhorst gesund zu erhalten. 

Es wurde dabei alle Bäume gefällt, die wegen Überalterung bzw. Befall mit Borkenkäfern, oder wegen einer Pilzerkrankung eine Gefährdung darstellen. Nicht gefährliche, junge und vitale Bäume bleiben stehen.

 

Der Borkenkäfer hat die eine Großzahl aller Fichten auf der Liegenschaft befallen. Ein Pilz bei den Eschen verursacht zuerst das Absterben der Triebe in der Krone und später die Erkrankung im Stamm und im Wurzelbereich. Diese Bäume können als Ganzes umfallen oder Äste abbrechen und stellen somit eine Gefahr für die Bediensteten am Fliegerhorst dar. Bäume im Nahbereich von Objekten zogen überdies durch deren Überalterung Schäden an der Infrastruktur, sowie an der Kanalisation und eine Gefährdung der Dächer nach sich. 

 

 

bachbett_2017-01-3 bachbett_2017-01-4 bachbett_2017-01-2 bachbett_2017-01-1

 

 

Während der Rodungsarbeiten - Teilnehmer des K-Sägenkurses
Bild: BMLVS/Dinier/Simader

 

 

 

 

Baumschnitt und Ausbildung

 

Hörsching, 26.01.2017 - Die Soldaten des Hörschinger Baupionierzuges absolvieren derzeit eine Kettensägenausbildung. Sie lernen den sicheren Umgang mit der Kettensäge und somit bei der Beseitigung schadhafter Bäume.

 

 

 

Teilnehmer des K-Sägenkurses
Foto: Gerhard Simader / MilKdo OÖ

 

 

 

 

Brigadeschimeisterschaften [72]

 

Gosau, 26.01.2017 - Heute fanden in Gosau die 10. Brigadeschimeisterschaften der Luftunterstützung statt. Mehr als 170 Teilnehmer aus dem militärischen und zivilen Bereich nahmen bei „Kaiserwetter“ den Riesentorlauf in Angriff. Brigadeschimeister und nach wie vor unschlagbar war auch in diesem Jahr Oberstleutnant Hans Unterdechler aus dem steirischen Salzkammergut. Der Mannschaftstitel ging ebenfalls in die Steiermark und zwar an die Flugbetriebskompanie I aus Aigen im Ennstal. Bei den Damen siegte in der Gästeklasse Tanja Wurzer von der Feldambulanz Hörsching.

 

 

Brigademeister Obstlt Hans Unterdechler mit Leitungsteam Obst Leitner MA MSD / OStv Zaiser
Foto: Herbert Wimmer / KdoLuU

 

 

 

 

Angelobung am Fliegerhorst [72]

 

Hörsching, 04.02.2017 - Trotz frostiger Temperaturen kamen am Freitag etwa 500 Besucher auf den Fliegerhorst Vogler nach Hörsching. Dort wurden 300 Rekruten des Panzerbataillons 14, Panzerstabsbataillon 4 und der Führungsunterstützungskompanie der Luftunterstützung angelobt.

 

 

 

Der Treueeid
Foto: Schauer / PzStbB4

 

 

 

 

 

3. International Military Sports Council [72]

 

24.02.2017 - Mit der Hercules zu den 3. CISM (International Military Sports Council) World Winter Games nach Sotschi. Generalleutnant Bernhard BAIR verabschiedet am Mittwoch persönlich die österreichischen Militärsportler des Heeresportzentrums. Sie fliegen gemeinsam mit den slowenischen Kontigent mit einer Hercules C130 vom Fliegerhorst Vogler in Hörsching nach Sotchi in Russland zu den internationalen Militärwettkämpfen. 

 

 

 

Abflugbild der Österreicher ung Slowenen vor der Herules C-130
Foto: BMLVS/Obstlt Matthäus TRIGLER, KdoLuU

 

 

 

 

 

Tag der offenen Tür im Linzer Landhaus: Dank an Pühringer [72]

 

Linz, 28.03.2017  - Landeshauptmann Josef Pühringer lud zum Tag der offenen Tür ins Landhaus nach Linz. Grund für die Einladung ist die im April erfolgende "Kommandoübergabe" an der Spitze des Landes Oberösterreich von Josef Pühringer an seinen Nachfolger Thomas Stelzer. Auch das Militärkommando Oberösterreich, vertreten durch den stellvertretenden Militärkommandanten von Oberösterreich, Oberst Johann Hehenberger, bedankte sich bei Pühringer mit einem kleinen Geschenk und dem "Dr. Joe's Marsch2 präsentiert durch die Militärmusik Oberösterreich.

 

 

 

Das Militärkommando verabschiedet sich vom Alt-Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer
Foto: Daniel Kauder / OÖLdsReg

 

Pühringers Engagement gewürdigt

Oberst Hehenberger würdigte Pühringers Engagement als Kulturreferent des Landes Oberösterreich für den Neubau des Musikhauses am Fliegerhorst Vogler und seinen Einsatz für die Wiedererrichtung der Militärmusik Oberösterreich nach deren Auflösung vor zwei Jahren. Pühringer bedankte sich seinerseits für die Leistungen der Soldaten in Oberösterreich bei der Bewältigung von Katastropheneinsätzen und den Musikern der Militärmusik für ihre unzähligen Musikeinsätze im Landhaus.

 

 

 

Alt-Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer bedankt sich bei der Militärmusik des Ensemble 4 OÖ
Foto: Daniel Kauder / OÖLdsReg

 

 

 

 

3. International Military Sports Council [72]

 

Hörsching, 28.02.2017 - Unsere erfolgreichen Heeressportler sind von der Militärweltmeisterschaft in Sotschi (Russland) wieder zurück. Am gestern landete die C-130 Hercules Transportmaschine mit den WM-Teilnehmern abends am Fliegerhorst Vogler in Hörsching. Von unseren 17 Wettkämpfern kamen gleich neun mit Medaillen zurück. In der Nationenwertung belegen sie damit den ausgezeichneten vierten Platz unter 25 Nationen.

Die erfolgreichste Österreicherin ist Rekrut Jessica Pilz. Sie startete in drei verschiedenen Bewerben und erkämpfte sich dabei eine Silber- und zwei Goldmedaillen.

 

 

 

 

Die rückkehrenden Silber- und Goldmedaillengewinner mit ihren Kameraden
Foto: BMLVS/Vzlt Gerhard SIMADER, MilKdo OÖ

 

 

 

 

20 Jahre Militärluftaufklärer [72]

 

29.03.2017 - Vizeleutnant Friedrich Wiederstein ist Militärluftaufklärer. Er erstellt seit 20 Jahren hochauflösende Luftbilder für militärische und zivile Zwecke. Außerdem ist er an Bord von Hubschraubern und Flugzeugen für die Navigation zuständig.

 

 

 

Ein Urgestein als langjähriger Militäraufklärer - Vzlt Wiederstein Friedrich
Foto: Daniel TIPPOLD

 

 

 

 

Große Brandschutzübung [03]

 

Hörsching, 19.04.2017 – Eine Großzahl von Feuerwehren waren bei dieser Brandschutzübung an Fliegerhorst vertreten. Annahme der Übung war, großflächiger Austritt von Chemikalien und die Notwendigkeit der Personenbergung.

Um 1820 Uhr wurde die Horst-Feuerwehr alarmiert. Innerhalb von lediglich drei Minuten eingetroffen folgte eine Alarmierung der öffentlichen Feuerwehren.

 

 

 

Die Einsatzkräfte treffen ein
Foto: FF Hörsching

 

Alarmiert wurden in Folge:

  • FF Hörsching, Nettingsdorf, Leondig, Traun

  • Berufsfeuerwehr Linz

 

Unmittelbar nach Eintreffen der ersten Löschzüge um 1831 Uhr wurden Absperrmaßnehmen durchgeführt. Es begann unmittelbar das Binden der Chemikalien und die Bergung von Personen. Nach Abschluss der Bergungsmaßnahmen, dem Umfüllen der Chemikalien und der Durchführung von Deko-Maßnahmen nahm die Übung um 2015 Uhr sein Ende. Alle Wehren Verliesen dem Fliegerhorst. Eine gelungene Brandschutzübung war zu Ende.

 

 

 

Abschließende Dekontaminiationsmaßnahmen werden durchgeführt
Foto: FF Hörsching

 

 

 

 

Von „RAST 2017“ zur „Monument 17“ [03]

 

Hörsching, 24.04.2017 - Seit Montag, 24. April 2017 läuft die größte Bundesheerübung in Oberösterreich. Unter dem Titel „Monument 17“ üben rund 450 Soldaten gemeinsam mit der Polizei den Schutz kritischer Infrastruktur. Wie Militärkommandant GenMjr Mag. Kurt Raffetseder bei einem Pressegespräche erklärte, versteht sie die „Monument 17“ als Folgeübung der „RAST 2017“, einer Antiterrorübung der Polizei.

 

 

 

Der Kommandant Jägerbataillon OÖ begrüßt seine Soldaten
Bild: BMLVS/Vzlt Gerhard Simader, MIlKdo OÖ

 

 

Bei der "Monument 17" übten das Militärkommando Oberösterreich sowie das Jägerbataillon Oberösterreich den sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz. Rund 450 Soldaten des Miliz- und Präsenzstandes nahmen bis Samstag, 29. April an der größten Übung dieses Jahres in Oberösterreich teil. Ebenfalls üben Milizsoldaten im Einsatzstab des MilKdo OÖ im Lagezentrum am Fliegerhorst Vogler mit.

 

 

 

Bewachung des Chemiekonzerns JACOBI im Innviertel gemeinsam mit Polizeieinheiten
Fotos: BMLVS/Vzlt Gerhard SIMADER, MilKdo OÖ

 

 

 

 

Girls´Day17 [03]

 

Hörsching, 27.04.2017 - Der Girls´Day17 am 27. April 2017 war ein voller Erfolg. Nach der Registrierung der anwesenden jungen Damen durch das Heerespersonalamt (HPA) stand fest, dass exakt 516 interessierte, Frauen der Einladung gefolgt waren. Die beteiligten Soldaten, Zivilbediensteten und Lehrlinge präsentierten sich und ihre Dienststellen bestens und trugen somit mit freundlichem und korrektem Auftreten wesentlich zum Gelingen bei.

 

 

 

 

Den Teilnehmerinnen hat der Tag richtig Spaß gemacht
Foto: BMLVS/Vzlt Anton MICKLA, MilKdo OÖ

 

 

 

 

 

Kommando Luftunterstützung "Ready for take off" [72]

 

Hörsching, 09.06.2017 - Erster Piloteninformationstag 2017 am Fliegerhorst Vogler in Hörsching. Gespräche mit Piloten und Techniker, nebenbei auch praktischer Anschauungsunterricht beim Hubschrauber Agusta Bell 212 und dem Flächenflugzeug Saab 105 OE ermöglichten einen kleinen Einblick in die große Welt der Fliegerei. 130 interessierte Personen informierten sich über Aufnahmekriterien und Ausbildungswege für Piloten und fliegerisches Personal. 

 

luu-infoday1_2017 1 luu-infoday1_2017 2 luu-infoday1_2017 4 luu-infoday1_2017 3

 

 

Bilddokumentation 1. Piloteninfotag 2017
Bild: BMLVS/Friedrich WIEDERSTEIN, LuU

 

 

 

 

 

Sanierung Sportanlagen abgeschlossen [03]

 

Hörsching, Mai 2017 - Der Gesamtaufwand der Sanierung der Sportanlage am Fliegerhorst VOGLER betrug € 530.000. Im Zeitraum Oktober bis Dezember 2016 wurden nachstehende Arbeiten realisiert:

 

  • Generalsanierung der 400m-Laufbahn

  • Generalsanierung Beachvolleyball-Platz

  • Basketballplatz mit Kunstrasen

  • Rekultivierung Sportplatz


Die alte Aschenbahn wurde abgebrochen und ordnungsgemäß entsorgt. Unter der neuen Laufbahn wurde eine Filterschicht eingebracht und als Aufbau für die Laufbahn eine wasserdurchlässige 1Bitumentragschicht aufgebracht. Die Laufbahn ist ein punktelastischer Kunststoff Belag aus rot Durchgefärbtem, polyurethan-gebundenen Kunststoffgranulat mit einer Stärke von 14 mm.

 

 

Die erneuerte Laufbahn
Fotos: BMLVS/Vzlt Gerhard SIMADER, MilKdo OÖ

 

 

Im Zuge der Bauarbeiten wurde auch eine Leerverrohrung für eine Flutlichtsportanlage, sowie eine Leerverrohrung für Zeitabnahme hergestellt. Die alte Weitsprunganlage wurde abgebrochen und eine neue in die Laufbahn eingebaut. Der Basketballplatz wurde generalsaniert und mit Kunstrasen ausgestattet. Ebenfalls wurde der Beachvolleyballplatz generalsaniert.

 

 


Der neue Volleyballplatz
Fotos: BMLVS/Vzlt Gerhard SIMADER, MilKdo OÖ

 

 

Im April 2017 wurden die Arbeiten mit Markierung der Laufbahn und die Nachbesämungsarbeiten am Sportplatz abgeschlossen. Die Öffnung der neuen Laufbahn erfolgte am 15.05.2017. Jene der restlichen Sportstätten am 22.05.2017.

 

 

 

 

Schaden im Kellerbereich des Objektes 46 [03]

 

Hörsching, 22.05.2017 - Die Schäden im Kellerbereich des Objektes 46 (Mannschaftsspeisesaal bis Cafeteria) erforderten weitere Baumrodungen und Grabungsarbeiten. Es wurde festgestellt, das Dachwasser nicht abfließen kann. Deshalb drang in die Kellerräume Wasser ein, wo es gravierende Schäden am Mauerwerk verursacht.

 

 

 

Wurzel wachsen bis in den Kanal hinein und verstopften diesen
Foto: BMLVS/Vzlt Gerhard SIMADER, MilKdo OÖ

 

Am Montag, 22.05.2017 wurde im Bereich südlich der Stützmauer vor dem Speisesaal begonnen die Bäume zu entfernen. Jahrzehntelanger Wildwuchs hinterließ Spuren. Alle Abflussrohre waren mit Baumwurzeln so verstopft, dass kein Dachwasser vom Obj.46 abfließen konnte. Der Großteil der Abflussrohre waren bereits derart beschädig, dass ein Austausch unumgänglich sein war. Für diese aufwändige Sanierung mussten alle Bäume im Bereich der abwasserführenden Kanalrohre geschlägert werden. Die Rodungs- und Baggerarbeiten werden mit eigenen Kräften durchgeführt. Die Sanierung des Kanalsystems selbst wurde an eine zivile Firma vergeben.

 

 

Drogentests am FlH VOGLER [03]

 

Hörsching, 23.05.2017 - Den ganzen Vormittag wurden am Fliegerhorst VOGLER Drogentests durchgeführt. Die Tests wurden gemeinsam durch Polizei und MilKdo OÖ zur Drogenprävention durchgeführt. Alle Fahrzeuglenker wurden vor dem Verlassen der Kaserne mit dem neuen Drogenschnelltestgerät und einem Alkomat von Polizisten überprüft.

 

 

 

Polizist beim Mundabstricht
Foto: BMLVS/Vzlt Gerhard SIMADER, MilKdo OÖ

 

 

 

Beim Drogentest wurde eine Speichelprobe aus dem Mundinnenraum entnommen und auf eine Trägerplatte aufgetragen. Nach wenigen Minuten steht das Ergebnis fest. Die Kaserne HÖRSCHING war die erste, in der diese Schnelltests durchgeführt wurden. Positives Ergebnis: Alle waren „clean“!

 

 

 

Überprüfung mit neuerster Technik
Foto: BMLVS/Vzlt Gerhard SIMADER, MilKdo OÖ

 

 

 

 

 

 

 

Notfallübung [72]

 

Hörsching, 20.06.1017 - Notfallübung am Flughafen Linz-Hörsching: Feuer, Chaos, Verletzte, Rauch - für die Übung wurde die Kollision eines Jets mit einem Transporthubschrauber angenommen. Die Übenden mussten Verletzte bergen und versorgen. Dabei trainierten gemeinsam bei großer Hitze: die militärische Flughafenfeuerwehr, die militärischen Rettung, die Berufsfeuerwehr des Blue Danube Airport, zivile Feuerwehren aus dem Unterabschnitt St. Valentin und zivile Rettungskräfte des Roten Kreuzes vom Stützpunkt Traun.

 

nfue_2017 1 nfue_2017 6 nfue_2017 5 nfue_2017 3 nfue_2017 7 nfue_2017 2 nfue_2017 4

 

 

Bilddokumentation der Notfallübung 2017
Bild: BMLVS/Helmut Wimmer, LuU

 

 

 

 

Containerdorf Hörsching – Übernahme [03]

 

Hörsching, 30.06.2017 - Gemäß Auftrag, S92250/2-Infra/2016 (1) - Übernahme der Containerdörfer SALZBURG, HÖRSCHING und BRUCKNEUDORF; - Anordnung, wurde das Containerlager HÖRSCHING mit 30.06.2017 durch MilKdo OÖ zur Nutzung bzw. zum Bereithalten vom BM.I übernommen. Das Bereithalten hat so zu erfolgen, dass im Falle einer krisenhaften Entwicklung in ÖSTERREICH spätestens 4 Wochen nach Anforderung (durch das BM.I) eine funktionsfähige Übergabe an das BM.I erfolgen kann. Diese Vereinbarung (Verwaltungsübereinkommen zwischen BM.I und BMLVS) ist für 5 Jahre gültig.

 

 

 

Das blaue Contailerdorf
Bild: BMLVS/Kdo LuU

 

 

Die Containeranlage FlH VOGLER dient in erster Linie der temporären Unterbringung einer nicht am FlH VOGLER stationierten Truppe bis zur Stärke einer Kompanie. Die temporäre Nutzung erstreckt sich von Kurzbelegungen zur Abdeckung des Unterkunftsbedarfs für die AuslE-Rotationen bis zur Unterbringung einer Assistenzeinheit über einen längeren Zeitraum. Darüber hinaus kann die Containeranlage je nach Verfügbarkeit und nach Freigabe für die Unterbringung von Übenden, als Kursunterkunft etc. genutzt werden. Das Containerdorf besteht aus 76 Container (ohne Gang- und Verbindungscontainer) zu Wohn- und Aufenthaltszwecken. Insgesamt stehen 114 Betten zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

Elektro-Tankstelle eröffnet [79]

 

Hörsching, 07.11.2017 - An diesem Tag konnte die lange ersehte und durch das MSZ8 und dem MilKdo OÖ realisierte E-Tankstelle eröffnet eröffnet werden. Die E-Tankstelle befindet sich im Bereich westwärts  hinter dem Objekt 42 (beim großem HKfz-Parkplatz) und zwar genau hinter dem E-Verteiler-Haus. Insgesamt können zwei Fahrzeuge gleichzeitig mit Energie für ihr Auto versorgt werden. Die Aufladung erfolgt über einen eigenen Münzzähler. Der KW-Preis beträgt 20 Cent je Kilowatt Strom.

 

 

 

Die neue E-Tankstelle
Bild: BMLVS/Jakob Dinier, MilKdo OÖ

 

 

 

 

 

 

SAR Suchhundestaffel OÖ [82]

Hörsching, 08.09.2017 - Bei traumhaftem (Flug)Wetter konnte das KdoLuU die SAR Suchhundestaffel OÖ begrüßen. Bei der 2. leichten Transporthubschrauberstaffel wurde gemeinsam mit dem Team der SAR SHS OÖ eine Hubschrauberübung durchgeführt. 16 Hundeführer/Innen konnten mit ihren Hunden tolle und unvergessliche Eindrücke sammeln.

 

 



Bei der Einweisung durch den Bordtechniker
Bild: Manfred W. Müller/Facebook SHS

 

 

 

Gruppenbild der SAR Suchhundestaffel mit dem Bordpersonal der AB-212
Bild: Manfred W. Müller/Facebook SHS

 

 

 

 

 

 

Großflächige Sturmschäden [03]

 

Hörsching, 19.08.2017 – In der Nacht vom 18.08. auf den 19.08.2017 fegte ein großer Sturm über den Fliegerhorst. Dieser verursachte eine Großzahl von Schäden. Teilweise abgedeckte Hangar-Dächer, viele eingedrückte Rollläden und eine noch größere Anzahl umgefallener Bäume waren das Resultat der Sturmnacht. In enger Zusammenarbeit zwischen act. KasKdt Obstlt KLIMENT und dem BSZ8, sowie der BetrSta VOGLER konnten die Schäden rasch beseitigt werden. Den Verantwortlichen der gerade stattfindenden Kinderferialaktion der kath. MS musste die Nutzung des Cafeteria-Gartens untersagt werden.

 

 

Abgedeckte Hallendächer und angeschlagene Kamine - Sturmschäden 2017
Bild: BMLVS/Vzlt Jakob DINIER, MilKdo OÖ

 

 

 

 

 

Neue Farbe für unsere Hercules C-130 [71]

 

Hörsching, 18.11.1017 - Mit neuem Anstrich zeigt sich gestern die von der Wartung aus England kommende Hercules C130. Beim Kauf von der Royal Air Force wurden die Maschinen 2003 in GRÜN übernommen (Standardfarbe für Transporter der Royal Air Force). Aus wirtschaftlichen Gründen – kostengünstiger, weil viele Nationen diese Farbe verwenden - folgte nun während der routinemäßigen Wartung in der Firma „Marshall of Cambridge“ die Umlackierung auf das „internationale“ Grau. Nach und nach werden bei diesen routinemäßigen Wartungen in England auch die beiden anderen Maschinen diese Farbe bekommen.

 

 

 

 

Erstlandung mit neuem grauen Anstrich - Hercules C-130
Bild: BMLVS/Friedrich Wiederstein, LuU

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 2017 realisierte Verbesserungen an der Infrastruktur [03]

 

Hörsching, 2017 – Im abgelaufenen Jahr konnten über Initiative des active Kasernkommandanten, Obstlt Andreas KLIMENT, in Zusammenarbeit und unter Federführung des MSZ8, Ltr ADir RgR Friedrich Stöckl eine Großzahl von Verbesserungen an der Infrastruktur durchgeführt und abgeschlossen werden.

 

Durchgeführte Arbeiten:

  • Generalsanierung des Fahrschulgeländes

  • Sanierung des Parkplatzes des KdoLuU

  • Neuanlage Parkplatz bei FlWft3

  • Sanierung und Erweiterung des Kfz-Abstellplatzes für das PzStbB4 (mit Masse durch Truppen des PiB3)

  • Neuanlage von Teilen des geplanten Horststreifenweges – mit HKfz befahrbar

 

 

 

 

Abgeschlossene Baumaßnahmen an Fliegerhorst [03]

 

Hörsching, 2017 – Im abgelaufenen Jahr 2017 konnten durch das MSZ8 in Zusammenarbeit mit dem MilKdo OÖ viele Baumaßnahmen realisiert werden.

 

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2017:

  • Generalsanierung Kasernenhaupteinfahrt mit Neuerrichtung des Checkpoints und elektronische Zutrittsregelung

  • Generalsanierung der Hauptstraße im Fliegerhorst

  • Generalsanierung der Objekte 01 und 09 als Mannschaftsunterkunft

  • Generalsanierung Objekt 26 nach Vorgaben Denkmalamt

  • Einbau von 11 Gästezimmer im Objekt 26

  • Generalsanierung von Teilen des Objekt 46

  • Adaptierung der Speisenausgabe im Ovjekt 46 auf elektronische Nutzung mit Drehkreuz

  • Neuerrichtung gesamter Küchenböden im Objekt 46

  • Kellertrockenlegung beim Objekt 46

  • Instandsetzung des Regenwasserkanals beim Objekt 46

  • Instandsetzung der Außenfassade im Objekt 69

  • Instandsetzungsarbeiten in den Objekten 17 bis 25 für die Nutzung durch FAmb und ErgAbt OÖ (unter Ausnutzung der Synergien)

  • Instandsetzung von Sturmschäden