Administration
 
1996

Alter – neuer Stabschef beim MilKdo OÖ [3]

 

Hörsching, 02.01.1996 – ObstdG Harald MÜLLER übernahm nach seinem Einsatz als Force Commander AUSBATT/UNDORF wieder die Funktion des Chef des Stabes und stv. Militärkommandant von OÖ. Gleichzeitig wurde ObstltdG Kurt RAFFETSEDER G3/MilKdo OÖ nach EBELSBERG dienstzugeteilt, wo er die Funktion des ChdStb bei der 4.PzGrenBrig übernahm.

 

 

 

 

Inspizierung MilKdo OÖ [3]

 

Hörsching, 07.02.1996 – Der Kommandant des III. Korps, KpsKdt MITTERBAUER inspizierte das Militärkommando OÖ.

 

 

 

 

AWACS-Notfalllandung in Hörsching [3]

Hörsching, 07.03.1996 – Im Rahmen einer „simulierten Notlandung“ war heute eine AWACS von Typ E-3F der französischen Luftwaffe am Fliegerhorst VOGLER gelandet. Das System „AWACS (Airborn Warning And Control System) wurde im Rahmen des IFOR-Einsatzes im ehemaligen Jugoslawien verwendet und überflog aus diesem Grund auch österreichisches Staatsgebiet.

 

 

 

AWACS am Rollfeld

 

 

Die Landeübung entsprach den international üblichen Sicherheitsmaßnahmen, u m im Falle von unvorhergesehenen Notfallsituationen am Fluggerät auch in Österreich landen zu können.

 

 

 

Die AWACS rollt zur Abstellfläche

 
 
Sicher gelandet und abgestellt
 

 

 

 

4.PzGrenBrig kommt vielleicht nach Hörsching [3]

 

Im Nationalrat wurde der vorgelegte Situationsbericht des BMLV 1996 bearbeitet. Im Zuge einer Kommandantenbesprechung führte BM Dr. FASSLABEND die Weiterführung der Heeresreform als nächstes Ziel an. Eines dieser Ziele war die „Verdichtung der mechanisierten Truppen im Befehlsbereichen“. Dezidiert wurde bereits das Kommando der 4. PzGrenBrig dem Garnisonsort HÖRSCHING zugeordnet. Es dauerte dann allerdings noch 18 Jahre.

 

 

 

 

LSanO MilKdo OÖ tödlich verunglückt [3]

 

Der Leitende Sanitätsoffizier des MilKdo OÖ, ObstA Dr. Kurt NAGL verunglückte am 28.03.1996 um 11 Uhr durch einen Autounfall auf der Bundesstraße 1 zwischen LAMBACH und SCHWANENSTADT tödlich.

 

 

 

 

Kdt SanA HÖRSCHING verstorben [3]

 

Der Kommandant der Sanitätsanstalt HÖRSCHING, ObstA Dr. Helmut KRAUPA verstarb am 07.07.1996. Das Begräbnis fand am 10.05.1995 in seiner Heimatgemeinde PUCHENAU statt.

 

 

 

 

MMM - Mitarbeiter für Mitarbeiter [3]

 

Hörsching, 01.03.1996 – Heute wurde erstmalig die neue Mitarbeiterinformationsbroschüre „MMM – Mitarbeiter für Mitarbeiter“ öffentlich verteilt.

 

 

 

 

23. Tschechisches Verteidigungskommando in HÖRSCHING [3]

 

Hörsching, 08.05.1996 – Angehörige des 23. Tschechischen territorialem Verteidigungskommando aus BUDWEIS, CSSR besuchten das MilKdo OÖ. Militärkommandant Divr. Mag. KREUZHUBER und der ChdStb ObstdG Harald MÜLLER konnten folgende Herren begrüßen:

 

  • Obstlt Stefan KOLDA – Ltr MobAbt Ober-ErgKdo CESKE BUDEJOVICE

  • Obstlt Karl MACHAC – AbtLtr Ober-ERgKdo CESKE BUDEJOVICE

  • Mjr Petr PEDNARIK, Ltr ErgKdo PRACHATICE

 

 

 

Abholung persönlich durch Divisionär Dr. SCHOELLER

 

 

Nach einem Briefing beim MilKdo OÖ wurde die Ausbildung beim JgR4 besichtigt. Es folgte die Teilnahme an einer Präsentation der Militärmusik OÖ auf einen Donauschiff. Nach einem Besuch bei der Umweltakademie OÖ und dem Rechenzentrum im AG Garnisonstraße konnten sich die Besucher von der Ausbildung der Pioniere im Linzer Winterhafen überzeugen.

 

 

 

 

Einbau neuester Fernmeldetechnik [3]

 

Hörsching, 31.05.1996 – Drei Tage dauerte der Einbau der neuen FeV MD 10.000 SCHRACK samt Verlegung des Hauptverteilers und des Postleitungsübernahmepunktes. Es wurde ein neuer Standort ausgewählt. Im Zuge des Umbaus kam es zu 18 Aufschaltungen von Amtsleitungen, 611 Aufschaltungen von Nebenstellen und ca. 14.000 Rangierungen von Teilnehmern.

 

 

 

 

Garnisonssommerfest [61]

 

Hörsching, 21.06.1996 – Bei herrlichen Wetter konnte das Sommerfest abgehalten werden. Die Soldaten und Zivilbediensteten der Garnison Hörsching und jene des Amtsgebäudes Garnisonstraße luden gemeinsam zum "Garnisonssommerfest 1996". Pünktlich um 20 Uhr eröffneten die Klänge der Musikgruppe "Die Eferdinger", rythmisch kombiniert mit der Ansprache des MilKdt, die Veranstaltung. Es war das letzte Sommerfest in der Garnison Hörsching.

 

 

 

Die Einladungskarte

 

 

 

 

Tag des Heeres 1996 [3]

 

Hörsching, 28.06.1996 - Am Freitag, 28 06 1996 fand im FIH VOGLER in HORSCHING der "Tag des Heeres" unter Einbeziehung der in 0Ö dislozierten Verbände und ziv Org in Form einer Leistungsschau mit mobilen Elementen für die Zielgruppe Schüler und andere zivile Besucher statt. In Summe kamen ca. 6.000 Zuschauer der Einladung nach.

 

Höhepunkte der Veranstaltung:

 

  • Darstellung eine mechanisierten Angriffes und die Verteidigung mit Abwehr durch Luftfahrzeuge und Panzerfahrzeuge

  • Kraftfahrausbildung im schweren Übungsgelände mit Mitfahren auf HKfz

  • Rasenschau der Militärmusik OÖ

  • Soldaten besuchen beim „Leben im Felde“

 

 

 

Bei der praktischen Fernmeldestadion

 

 

 

US-Invasion in Marchtrenk [3]

 

Hörsching-Matchtrenk, 06.11.1996 - Fünf hochmoderne Apache Kampfhubschrauber verirrten sich im dichten Nebel in der Luft. Von Bosnien kommend sollten die 5 Maschingen zur Betankung am Fliegerhorst Hörsching landen. Tatsächlich gelandet sind sie dann in Matchtrenkt, direkt vor dem Haus des Autohändlers Martin Mair in der Albrechtstraße. Der Sprit war ausgegangen und eine weitere Suche war unmöglich geworden. Der Autohändler fuhr den Kommandanten in die Kaserne nach Hörsching. Von dort versorgte eine Tankfahrzeug die Kampfhubschrauber sowie einen Transporthubschrauber mit entsprechenden Treibstoff. Der Flug nach Deutschland konnte ohne Komplikationen fortgesetzt werden.

 

 

 

Die gestrandeten Piloten nahmen es mit Humor

 

 

 

Host National Support [12, 53]

 

Hörsching, 26.11.1996 - Besser als ihre Vorgänger hatten es die Piloten einer AH-64 Staffel, welche von Bosnien kommend in Hörsching mit Treibstoff versorgt wurden. Sie fanden den Fliegerhorst und konnten nach der Betankung ihren Flug in die Heimatgarnison in Deutschland fortsetzen.

 

 
 

Die AH-64 Staffel beim Abflug