Administration
 
1986

Minicoptervorführung [51]

 

Hörsching, 01.04.1986 - Im Hangar der 2. Staffel /HSGeschw3 konnte man einen Minicopter im Rolleinsatz bestaunen. Von einer Flugvorführung mußte der Testpilot OStv KRAUSZ mangels einer gültigen Zulassung Abstand nehmen. Dennoch konnte sich das fachkundige Publikum von der Einsatzfähigkeit des Fluggerätes überzeugen. Auf Grund einer Falschinformation mußte allerdings mit großem Bedauern festgestellt werden, dass die meisten Interessenten am falschen Ort gewartet hatten.

 

 

 

Der Minicopter

 

 

 

 

Generalversammlung der UOG [61]

 

Hörsching, 16.04.1986 - Die UOG OÖ veranstaltete seine jährliche Generalversammlung in der UO-Messe. 65 Teilnehmer konnten durch Präsident Vzlt WEISZMANN begrüßt werden. Als einer der wichtigsten Punkte wurde die Einführung eines eigenen  landesbezogenen Wappens - "UOG-Logos" genehmigt. Bereits 1985 wurde in der UOG-Zeitung aufgerufen über ein neues Logo nachzudenken. Ein Wettbewerb wurde durchgeführt und 8 Mitglieder der UOG OÖ reichten Vorschläge ein.

 

Als Gewinner des Wettbewerbes ging OWm Gerhard GOTSMICH mit seinen beiden Vorschlägen hervor. Laut Information war die Ermittlung des Gewinners keine einfache Aufgabe, waren doch alle eingebrachten Logos mustergültig. 

 

 

Das neue Landeszeichen der UOG OÖ

 

 

 

 

Dank des Militärkommandanten von OÖ [51]

 

Hörsching, 09.1986 - Der Militärkommandant von OÖ Divisionär Dr. Karl SCHOELLER bedankte sich kürzlich bei den Piloten und Technikern des Hubschraubergeschwaders 3 in Hörsching. Die Hubschrauber des Regimentes haben im heurigen Jahr mehr als 350 Tonnen Baumaterial und Fertigteile für den Ausbau des Truppenübungsplatzes Dachstein transportiert. Dadurch konnte der Ausbau unter schwierigsten Bedingungen zugüg zum vorläufigen Abschluss gebracht werden. 

 

180 Stunden verbrachten Piloten und Techniker des HSGeschw 3 unter dem Kommando von Obst HASELSTEINER dafür in der Luft. 3 Millionen Höhenmeter wurden überwunden, um als "Fliegende Kräne" alles an seinen Platz zu bringen. Die HS der Typen AB204/212 bewältigten die Strecke von der Bodenstation bis nach Oben in 4 Minuten und das mit einer Last von einer Tonne Material am Haken. Die auch eingesetzten Tragtiere konnten die Strecke nur einmal täglich mit je 70 Kg bewältigen. Jeder Hubschrauber flog täglich ca. solcher Einsätze je Tag.

 

 

 

1 Tonne Material am Haken

 

 

 

 

Ehemaliger Oberbefehlshaber in Hörsching [51]

 

Hörsching, 23.09.1986 - General i. R. NYGREN, ehemaliger Oberbefehlshaber der schwedischen Luftwaffe, besucht privat das JaBo-Geschwader. Er war von 1961 Flugchef von Fliegerschule 5 in SÖDERHAMN/SCHWEDEN und gleichzeitig Ausbildungsleiter der 12 österreichischen Flugzeugführer.

 

 

 

General NYGREN im Gespräche mit Obstlt BURGHART

 

 

 

 

 

Unfreiwilliger Schusswechsel im Wachlokal [51]

 

Hörsching, 07.11.1986 - Heute schoß ein Wachkommandant im Wachgebäude des Fliegerhorstes VOGLER mit einer GLOCK-Pistole auf einen Wachposten und verletzte diesen schwer. Wachsoldat Grundwehrdiener Z. musste 4 Stunden im Spitotal nopereriert werden.

 

 

 

Faksimile einer Tageszeichtung

 

 

 
 

 

Nikolofest für blinde Jugendliche [51]

 

Hörsching, 05.12.1986- Ein großes Erlebnis war die Nikolaustag für 30 blinde oberösterreichische Jugendliche, die auf den Flieghorst eingeladen wurden. Initiator dieser Aktion war Konsulent Otto HABERL der mehrere Firmen und das Bundesheer für diese Aktion gewinnen konnte. Eingeladen wurden 30 Jugendliche im Alter zwischen 10 bis 18 Jahren. Abgeholt in der Linzer Waldorfschule fuhren die Jugendlichen in Bundesheerbussen zum Flugfeld. Hier konnten sie Flugzeuge und Hubschrauber besteigen und abtasten. Der Nikolaus hatte auch für jeden ein kleiches Geschenk und die abschließende Verlosung von drei Rundflügen wurde zum Höhepunkt. Gewinner waren 2 blinde Jugendliche und ein sehendes Kind der Waldorfschule in Linz.

 

 

Oberst Reichhuber mit einem blinden Jungen

 

 

 

 

 

 

Silvesterball in Hörsching [61]

 

Hörsching, 31.12.1986 - Die Unteroffiziersgesellschaft OÖ veranstaltete in den Räumen des gesamten UO-Messe einen "Silversterball".