Administration
 
1969

Feierlicher Spatenstich für die Wohnanlage Bundesheer in Hörsching [1, 15]

 

Hörsching, 02.07.1969 - Um 10 Uhr begann in Anwesenheit der Herrn BMfLV Dr. Georg Prader und des Herrn BMfBuT Vinzenz Kotzina die feierliche Grundsteinlegung für das große Wohnvorhaben des Bundesheeres in Hörsching. In der ersten Etappe sollen 61 Wohneinheiten und in der Endausbauphase 138 Wohneinheiten entstehen. Die Planung wurde durch den avantgardistischen Architekten Feuerstein übertragen worden. Bei der Feier, welche mit einem militärischen Zeremoniell begann, sprachen beide zuständigen Minister sowie die Militärkommandant von Oberösterreich. Das FlAusbB stellte die Ehrenkompanie. Musikalisch Umrahmt wurde die Feier durch die Militärmusik OÖ. Nach Beendigung der Feier marschierten die Formationen geschlossen in den Fliegerhorst zurück. Die Herren Minister und die Militärischen Kommandanten nahmen die Defilierung des Vorbeimarsches ab.

 

 

 

Militärmusik OÖ führt die Defilierung an


 

 

 

 

 

Anrainerproteste gegen Flughafenausbau [1]

 

Hörsching, 17.07.1969 -  Als die Flugplatzanrainer von den konkreten Ausbauplänen des Flughafens erfuhren, erhoben sie bei der Bauverhandlung vom 17. Juli 1969 erstmals Einspruch gegen jeglichen Ausbau. Insbesonders die vorgesehene zusätzliche Zivilpiste erzeugte heftige Kritik des entstandenen Aktionskomitees. Diverse Vorstellungen, wie Verschwenken der geplanten gesonderten Zivilpiste gegen den Uhrzeigersinn um 20 Grad, Verschieben des gesamten Pistensystems nach Norden bzw. Verlängerung der bestehenden Militärpiste nach Westen, wurden bei den vielfältigen Verhandlungen eingebracht.

 

 

 

 

 

Neue Bewaffnung für territoriale Dienste [3]

 

Hörsching, 24.07.1969 - Sämtliche militärische Kommanden und Dienststellen des Militärkommando OÖ wurden von der amerikanischen Pistole P11 auf die deutsche Pistole P38 umgerüstet.

 

 

 

P38 - P11

 

 

 

 

Reserveoffiziersanwärte Verabschiedung [3]

 

Hörsching, 06.09.1969 -Feierliche Verabschiedung von 127 ROA des Ausbildungsbataillon der Fliegertruppe am Fliegerhorst VOGLER durch Obst GAMMRINGER, Kdt Fliegerregiment 2.

 

 

 

 

Bundesheervorführungen auf der Donau [3]

 

Linz, 07.09.1969 - Truppenteile der Luftstreitkräfte und des Militärkommando OÖ aus Hörsching nahmen an den Bundesheervorführungen im Rahmen der auf der Donau bei Linz stattgefundenen "Motorbootweltmeisterschaft" teil. Bundesminister für Landesverteidigung Dr. Georg Prader nahm persönlich die Überreichung der Ehrenpreise an die Motorbootweltmeister vor. In der Klasse O 350 wird Dieter Schulze Weltmeister.

 

 

 

Hubschrauber des Fliegerregiment Hörsching

 

 

60.000 Zuschauer drängten sich an beiden Donauufern und sahen spannende Rennen und großartige Rahmenprogramme zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Dieses wassersportliche Großereignis ist in der Linzer Veranstaltungsgeschichte ohne Beispiel. Der Linzer Motor Yacht Club Nibelungen (MYCN) errang durch seine Piloten Franz Zimmermann in Klasse CU und Erwin Zimmermann (beide 19) in der Klasse O 350 gleich zwei weitere Europameistertitel. Franz Zimmermann fuhr Weltrekord über 12 Meilen in Klasse CU.

 

 

6x6 ALVIS STALWART

 

 

Interessant ist die Vorführung durch die Transportstaffel aus Hörsching, welche die "Schwimmfähigkeit" ihres Alvis STALWART Ambhibienfahrzeuges 6x6 demonstrierten.

 

 

 

 

Kaderinstruktionen [3]

 

Hörsching, 09.09.1069 - In den Wochen vom 09.09.-20.09.1969 fanden am Fliegerhorst Kaderinstruktionen statt. So geschehen am 09. und 10.09.1969 bei MOB-Schlüsselpersonal des Kasernkommando mit ihrem Kdt Obst PRILLER und vom 10.09. bis 13.09.1969 bei der Stabskompanie/MilKdo OÖ mit ihrem Kommandanten Obst PHILIPPI. Am 16.09.1969 dann noch eine Kaderinstruktion der NTKp 701 in Hörsching, Treffling und Alharting und schlussendlich eine Kadertruppeninspektion der Sicherungskompanie KLAUS in LINZ.

 

 

 

 

 

GO-Kart-Rennen am Fliegerhorst [3]

 

Hörsching, 28.09.1969 - Der HSV OÖ veranstaltete an diesem Tag am Fliegerhorst in Hörsching ein GO-Kart-Rennen. Die Rennstrecker waren auf den Start- und Landebahnen der Fliegertruppe.

 

 

 

Im Hintergrund noch zu sehen das ehen. KG-Lager der USAAF

 

 

 

 

 

Kadertruppeninspektion der Fliegertruppe [3]

 

Hörsching, 29.09.1969 - Das 1. Transportgeschwader wurde beginnend am 29.09. bis insgesamt am 04.10.1969 einer Kadertruppeninspektion unterzogen. Die Inspektion wurde am Fliegerhorst Hörsching und am Zivilflugplatz in FREISTADT durchgeführt.

 

 

 

 

 

Ehrung Julius Arigi - Hptm aD [3]

 

Hörsching, 03.10.1969 - Das Fliegerkorps des Fliegerhorstes Vogler lud einen der bekanntesten Piloten des 1. Weltkrieges - Hptm aD Julius Arigi - anlässlich seines 75. Geburtstages ein. Das Fliegerkorps hielt eine feierliche Ehrung in den Räumen des Offizierskasinos ab.

 

Julius Agridi war eines der Fliegerasse des 1. Weltkrieges. Während des 2. Weltkrieges war der erfolgreiche Pilot ua. Fluglehrer. Zwei seiner bekanntesten Flugschüler waren Walter Nowotny und Hans-Joachim Marseille. Arigi wohnte in Seewalchen und verstarb am 1. August 1981.

 

 

 

 

Arigi als junger Einsatzpilot 1915 und 1969

 

 

 

Chemieseminar [3]

 

Hörsching, 14.10.1969 - Eine Chemiefaser-Seminar wurde bis inklusive 16.10.1969 am Fliegerhorst Hörsching durchgeführt. Teilnehmer waren alle Wirtschaftsoffiziere des Fliegerhorstes und Unteroffiziere (Beamte) des Wirtschaftsdienstes.

 

 

 

 

KüKo OÖ II [3]

 

Hörsching, 22.10.1969 - Vom 22. bis 25.10.1969 wurde die Kaderinstruktion der Kraftfahrzeugübernahmekommission (KüKo)  II OÖ, sowie eine Nachinstruktion des LWR 301 und einer sonstiger terr. Reserven aus der Garnison Linz am Fliegerhorst durchgeführt. 

 

 

 

 

 

Angelobung im Fliegerhorst [3]

 

Hörsching, 26.10.1969 - Am Nationalfeiertag wurde am Fliegerhorst eine sehr große Angelobung mit insgesamt 730 anzugelobenden Jungmännern des Fliegerausbildungsbataillon 3 des Fliegerregiment 2 durchgeführt.

 

 

 

Einsatzbataillon 300 [3]

 

Hörsching, 04.11.1969 - Die Kaderinstruktion des Ersatzbataillon 300 Mob wurde am Fliegerhorst durchgeführt. Am 07.11.1969 begann anschließend die Großübung "Bärentatze".

 

 

 

 

 

Bunter Abend [3]

 

Hörsching, 26.11.1969 - Im Rahmen eines Besuches wurde durch das Landestheater Linz ein Bunter Abend für die Angehörigen des Fliegerhorstes abgehalten.

 

 

 

 

 

Pädak Wels zu Besuch [3]

 

Hörsching, 03.12.1969 - Der erste Teil von Professoren der Pädagogischen Akademie in Wels besuchten den Fliegerhorst. Sie besichtigten Fliegerteile und wurden durch den MilKdt von OÖ, Brigadier LAWATSCH, empfangen.

 

 

 

 

Krampuskränzchen [3]

 

Hörsching, 05.12.1969 - Die Offiziersgesellschaft Oberösterreich hielt in den Räumen des Offizierskasinos ein Krampuskränzchen ab.

 

 

 

 

 

Infobesuch einer Studentenverbindung [3]

 

Hörsching, 17.12.1969 - Die Linzer Studentenverbindung AUSTRO-DANUBIA stattete dem Fliegerhorst einen Informationbesuch ab. Neben dem Militärkommandanten von OÖ, Brigadier LAWATSCH, waren der Kommandant der 4. Panzergrenadierbrigade, ObstdG GASSLHUBER, Obstlt FALCH - Flugleiter HÖRSCHING und Hptm WINKLER, S2/MilKdo OÖ bei der Informationsveranstaltung anwesend.

 

 

 

 

Weihnachtsfeier ausschließlich für Kinder [3]

 

Hörsching, 17.12.1969 - Am 17. Dezember 1969 wurde eine eigene Kinderweihnachtsfeier für Kinder der am Fliegerhorst stationierten Angehörigen durchgeführt.

 

 

 

 

Chefredakteuere besuchen den Fliegerhost [3]

 

Hörsching, 18.12.1969 - Durch das MilKdo OÖ wurden Redakteure von Medien zu einem damals sogenannten "Truppenessen" eingeladen worden. Auf Grund der Lage des Termines und verschiedenster Erkrankungen der geladenen Gäste nahmen nur 4 Herren diese Einladung an.

 

Hptm STEINBÖCK vom Panzergrenadierbataillon 13 aus RIED hielt einen Vortag zum Thema "Panzerabwehr im österreichischen Bundesheer". Der Vortrag und die anschließende Vorführung von Panzerabwehrwaffen durch UO und Mannschaften, besonders aber die selbstbewußte Art des Vortragenden Hptm STEINBÖCK, fanden große Resonanz bei allen Anwesenden. Dieser positive Eindruck hatte, auch in den von den anwesenden Redakteueren geschriebenen Artikeln, ihren Niederschlag gefunden.

 

 

 

Pädak Wels zu Besuch [3]

 

Hörsching, 03.12.1969 - Der zweite Teil von Professoren der Pädagogischen Akademie in Wels besuchten den Fliegerhorst. Sie besichtigten Fliegerteile und wurden durch den MilKdt von OÖ, Brigadier LAWATSCH, empfangen.